2 Jahre und 8 Monate Strafe? – Opa stellt Vergewaltigung seines Enkels ins Netz

baby lying on pink bed Photo by Daniel Reche on Pexels.com

Bildquelle: Pexels

Unsere Artikel beinhalten Informationen internationaler Quellen, oft in Kombination mit der Meinung des Autors. Oft enthalten sie auch ein gewisses Maß an Satire.

Thüringen: Opa stellt Vergewaltigung seines Enkels ins Netz

Dieser Vorfall ist an Dramatik und Abscheulichkeit einfach nicht zu überbieten. In Thüringen hat ein Großvater (50) seine kleine Enkelin mehrfach vergewaltigt und die Taten fotografiert. Im Anschluss stellte er die widerlichen Bilder zur freien Verfügung anderer Pädophilen ins Netz und prahlte in Chats mit anderen Straftätern sogar mit seinen ekelhaften Taten.

Beim ersten Übergriff war seine Enkelin nicht einmal ein Jahr alt. Man mag es sich gar nicht vorstellen, zu welchen Abscheulichkeiten Menschen in der Lage sind, die ihre kleinen Enkel eigentlich beschützen sollten statt ihnen so etwas widerliches anzutun.

Die Vorfälle, die in Thüringen schon eine Zeit lang bekannt sind, wurden jetzt vor dem Landgericht Gera verhandelt. Und man kann kaum glauben, welche Strafe der 50-Jährigen bekam. Aktuell berichtet die „Ostthüringer Zeitung“ über den Vorfall und über die Strafe die nun entschieden wurde. Auf den Thüringer warten zwei Jahre und acht Monate Freiheitsstrafe. Noch ist es allerdings nicht rechtskräftig. Es steht dem Mann frei, in Berufung zu gehen. Seine Anwälte haben sich hierzu jedoch noch nicht geäußert.

Fraglich ist zudem, ob er überhaupt die Chance auf eine mildere Strafe hat. Denn die Fakten kann auch er nicht vertuschen: Im Juni des vergangenen Jahres fand die Polizei bei einer Hausdurchsuchung insgesamt 1.558 Kinderporno-Bilder und 33 Videos. Auch elf Bilder sowie ein Video, die als „Jugendporno“ eingestuft wurden, waren unter den gesicherten Beweismitteln, die der Staatsanwaltschaft und dem Gericht vorliegen.

Wie es dazu kam, dass der Mann so viel Zeit hatte sich an seiner Enkelin zu vergehen ist ebenfalls noch nicht abschließend geklärt. Offenbar war das kleine Mädchen von seinen Eltern oft in die Obhut seines Opas gegeben worden. Dies dürften er Vater und die Mutter der kleinen nun unendlich bereuen.
Ob und wie das Mädchen die Taten verkraften wird ist unklar.

Quelle: Thüringen: Opa vergewaltig Baby – DAS ist seine Strafe – Thueringen24