COVID-19 verbreitete Anfang 2020 Angst und führte zu Lockdowns in den Vereinigten Staaten, veröffentlichte die Fachzeitschrift Nature Medicine am 17. März ein Papier mit dem Titel „The Proximal Origin of SARS-CoV-2“. Geschrieben von fünf renommierten akademischen Wissenschaftlern, spielte es eine wichtige frühe Rolle bei der Gestaltung der Debatte über ein heftig umstrittenes Thema: den Ursprung des Virus, das seit seinem Auftreten in Wuhan, China, Ende 2019 Millionen getötet hat.

In welchem Ausmaß der Pharmakonzern Biontech soziale Netzwerke und andere Medien benutzte, um Propaganda für seinen gemeingefährlichen Corona-Impfstoff zu machen, hat nun das Portal „The Intercept” aufgedeckt. Dass dies überhaupt möglich wurde, ist auch auf die Freigabe interner Dateien durch Twitter-Chef Elon Musk zurückzuführen, der damit seit Wochen aufzeigt, in welchem Ausmaß sich der Kurznachrichtendienst vor seiner Übernahme zum Spielball von Politik und Wirtschaft machen ließ.

Während der Zeit, in der Hunter zwischen 2017 und 2018 in der Residenz seines Vaters lebte, erhielten Hunter und die von ihm und seinem Onkel James Biden, dem Bruder von Präsident Biden, kontrollierten Unternehmen mindestens 4,8 Millionen US-Dollar von einem chinesischen Energiekonglomerat namens CEFC, das mit dem chinesischen Militär verbunden ist. Hunter Biden erhielt weitere 1 Million Dollar von Patrick Ho, einem CEFC-Beamten.

Das Weltwirtschaftsforum in Davos hat kürzlich von Johan Rockström, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, gehört. Rockström behauptete, dass es „16 biophysikalische Systeme gibt … die das gesamte Klimasystem auf der Erde regulieren“ und dass „neun dieser 16 Anzeichen von Instabilität zeigen. Treiben Sie sie zu weit, und sie werden von der Unterstützung der Menschheit dazu übergehen, die Menschheit zu untergraben.“

Die Leute, die behaupten, dass die oben genannten Fakten „Verschwörungstheorien“ waren und bleiben, sagen, dass das Weltwirtschaftsforum nur eine Schweizer Stiftung und Lobby-Organisation ist, das FBI einfach das tat, was parteiübergreifende Mehrheiten im Kongress und der Präsident nach der russischen Wahleinmischung in die Wahlen 2016 für notwendig hielten, und dass Regierungsbeamte und Social-Media-Führungskräfte ihr Bestes taten, was sie mit den Informationen tun konnten, die sie während einer sich schnell entwickelnden Pandemie bekamen, in der Millionen von Menschenleben auf dem Spiel standen.

Die neueste Veröffentlichung der Twitter Files zeigt, dass das FBI Twitter Millionen von Dollar gezahlt hat, um die Kosten für die Bearbeitung der Anfragen der Behörde zu decken, womit sich einmal mehr zeigt, dass der Deep State das Justizminserium, das FBI und andere Behörden mehr als nur einmal zu politischen Zwecken missbraucht hat.