Bildquelle: Wikimedia Commons (Public Domain) / Creative Commons Attribution

Unsere Artikel beinhalten Informationen internationaler Quellen, oft in Kombination mit der Meinung des Autors.

Der große Informationskrieg: Außenministerium und CIA im Zwiespalt mit den psychologischen Operationen (PSYOPs) des US-Militärs.

Unsere Artikel beinhalten Informationen internationaler Quellen, oft in Kombination mit der Meinung des Autors.

Die Washington Post berichtete am 19.9.2022:

„Das Pentagon hat eine umfassende Prüfung seiner geheimen Informationskriegsführung angeordnet, nachdem große Social-Media-Unternehmen gefälschte Konten identifiziert und vom Netz genommen haben, die mutmaßlich vom US-Militär betrieben werden und gegen die Regeln der Plattformen verstoßen.“

Pentagon reviews psychological operations amid Facebook, Twitter complaints – The Washington Post

Jetzt geben sie also zu, dass das US-Militär PsyOps über geheime Konten an der Bevölkerung durchführt, während es die Deep State Akteure selbst sind, die die Überprüfung durch das Pentagon anordneten!

Die Washington Post schreibt:

„Das Außenministerium und die CIA sind über den Einsatz von Geheimtaktiken durch das Militär beunruhigt. Beamte des Außenministeriums haben das Verteidigungsministerium ermahnt: ‚Hey, verbreitet unsere Politik nicht mit falschen Identitäten, denn wir wollen nicht so aussehen, als würden wir ein falsches Fundament schaffen‘, sagte ein Beamter des Verteidigungsministeriums.“

Auch MSN-News berichtet darüber.

Fassen wir kurz zusammen:

  • Biden´s Außenministerium und die CIA wollen einen Bericht über die laufenden, geheimen psychologischen Operationen des US-Militärs (unter anderem) durch soziale Medien?
  • Ist es ein Zufall, dass das Außenministerium und die CIA zwei der wichtigsten Einrichtungen sind, die wiederholt von Q entlarvt wurden?
  • Warum sollte die Biden-Regierung das Bedürfnis haben, das zur Sprache zu bringen, wenn sie nach ihren Interessen agieren?
  • Und warum gerade jetzt?
  • Ist es ein Zufall, dass Trump kürzlich wiederholt, direkt und öffentlich Q und die Anons zur Sprache brachte?
Q – THE STORM IS COMING – Donald J. Trump ReTruthed

Wir alle wissen, dass es sich dabei um eine psychologische Operation des Militärs handelt.

Leider hat der Begriff „Psyop“ immer schon einen negativen Beigeschmack und impliziert, dass alle Psyops sich gegen einen Feind (meist die Bevölkerung) richten und Desinformation beinhalten.

Das ist schlichtweg falsch, wenn man den Auftrag betrachtet.

Wikipedia sagt dazu:

„Der Zweck der psychologischen Operationen der Vereinigten Staaten ist es, ein Verhalten hervorzurufen oder zu verstärken, das als günstig für die Ziele der USA angesehen wird.“

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Psychological_operations

„Daten“ werden von den PSYOP-Einheiten des US-Militärs als Waffe zur Bekämpfung von Desinformation eingesetzt. Sie nutzen Desinformation auch, um ihre eigenen Positionen zu verschleiern. Was auch immer notwendig ist, um die Mission voranzubringen.

Die US-Regierung führt zwar über die CIA schwarze und graue Psyops durch, und weiße psychologische Operationen werden über das US-Militär, vor allem die US-Armee, durchgeführt. Aber die Medien und die Linken wollen, dass alle den Begriff „Psyops“ mit Desinformation in Verbindung bringen.

Und warum? Weil sie durch die laufende militärische Psyop, bekannt als Q, entlarvt werden. Wir befinden uns mitten in einem Propagandakrieg. Dies ist ein Informationskrieg.

Hillary Clinton vor einer Wand voller Q-Posts und der in ihnen verlinkten, ausgedruckten Medien und Artikel

Oberster Befehlshaber

Dass Biden diese „Situation“ öffentlich anspricht, gilt jedoch besonders zu beachten, denn eigentlich ist er doch angeblich der „Oberbefehlshaber“ und müsste über jede Art von laufender PsyOp informiert sein.

Er hätte demnach alle US-Militär-Operationen über Nacht, bereits an seinem ersten Tag im Amt hinter verschlossenen Türen stoppen können und wir hätten nie etwas davon erfahren.

Es sei denn, er hat nicht wirklich die Kontrolle über das US Militär.

Die Einrichtungen, die am häufigsten von "Q" mit der Korruption des "Tiefen Staates" in Verbindung gebracht wurden, zeigen öffentlich ihren Unmut über die laufenden Psyops des US Militärs.

Dies zeigt ja, dass Elemente innerhalb des US Militärs nicht in Übereinstimmung mit Biden handeln. Es bestätigt auch, dass es einen laufenden Informationskrieg zwischen den verschiedenen Fraktionen innerhalb der US-Regierung gibt.

Beide „Seiten“ erzählen die entgegengesetzte Geschichte. Aber wer sagt die Wahrheit? Wem können wir vertrauen?

Trauen wir dem Außenministerium, der CIA, dem DNC und ihren Schoßhunden in den Medien, die nun schon so oft auf frischer Tat ertappt wurden, während sie seit Jahren über Trump, Q, Russland, den Müller-Bericht, Kavanaugh, Durham, 2000 Mules, den Wahlbetrug allgemein, die Menschen weltweit, die vor „Nebenwirkungen“ der „Impfung“, der Energiekrise, der Inflation und anderen „Verschwörungstheorien“ warnten, usw. ausschließlich negativ berichteten und das alles, wie z.B. auch den Laptop von Hunter Biden, die Biolabore in der Ukraine usw. immer wieder einfach als Desinformation bezeichneten?

Fast alles, was die Medien und die Linke in den letzten 6 Jahren behauptet haben, hat sich letztendlich doch als glatte Lüge herausgestellt. Und das nicht nur in den USA!

Oder vertrauen wir Trump und dem US Militär (Q), die in Bezug auf Trump, Russland, die Ukraine, die Korruption in den Medien, den Menschenhandel, Epstein, NXIVM, Hollywood, die weit verbreitete Pädophilie der Elite, das FBI, das DOJ, die CIA, die Südgrenze, C19, die Orwellschen Aktivitäten in den sozialen Medien, Corona („China-Virus“), Fauci, die WHO, Deutschland, Abhängigkeit von Russland, die Korruption in der Ukraine usw. im Nachhinein doch immer Recht hatten, was sich dann immer wieder zeigte?

Diese Liste wäre ja noch weiter und weiter fortzuführen.

Q – America First – The Military is the only way…

Kommentar des Autors

Die Entscheidung sollte klar und deutlich sein, aber egal, welcher Seite man Glauben schenkt: Niemand kann leugnen, dass wir uns mitten im größten Propagandakrieg in der Geschichte der Menschheit befinden. Und dieser Krieg wird weltweit, über unser aller Schicksal entscheiden.

Von Andreas Valerius

18 Jahre lang, bis die Plandemie von einer Verschwörungstheorie und Vermutung zur Realität wurde, als 3D-Visualisierer selbständig. Seit 2022 Gründer dieser Seite und Publizist.