close up of one us dollar

Bildquelle: Pexels

Unsere Artikel beinhalten Informationen internationaler Quellen, oft in Kombination mit der Meinung des Autors.

Die Rockefellers geben bekannt: Der Doller wird begraben

Ruchir Sharma ist Investor, Autor, Fondsmanager und Kolumnist für die Financial Times. Er ist Vorsitzender von Rockefeller International und war Schwellenländerinvestor bei Morgan Stanley Investment Management

Bei der Financial Times kündigt er für verstehende Menschen an, dass der Dollar nun begraben wird und eine neue Zeit und Ordnung kommen wird:

„Was vor zwei Jahrzehnten geschah, deutet darauf hin, dass der Dollar seinem Höchststand näher kommt als sich weiter zu erholen. Selbst als die US-Aktien in der Dotcom-Pleite fielen, stieg der Dollar weiter, bevor er in einen Rückgang eintrat, der 2002 begann und sechs Jahre andauerte. Ein ähnlicher Wendepunkt könnte nahe sein. Und dieses Mal könnte der Niedergang der US-Währung sogar noch länger andauern.“

In der folgenden Grafik sieht man, wie lange eine Währung immer gehalten hat, bevor sie gecrasht ist. Jetzt mag es Menschen geben, die sagen; „Ja, aber den Dollar gibt es doch schon viel, viel länger…“, was aber so nicht stimmt, denn mit der Entkopplung des Dollars vom Gold im Jahre 1971 unter der Regierung Nixons, war dies nicht mehr der gleiche Dollar.

Bildquelle: Friedrich & Partner Screenshot Youtube

Hätte man das nie getan, gäbe es heute auch keine Inflation. Und wie sieht´s mit dem Euro aus? Hatte der jemals einen realen Gegenwert in Form von Gold? Nein, den Euro hat man schon seit Anbeginn seiner Existenz so viel gedruckt wie die EZB für richtig hielt und dadurch jeden Euro immer mehr entwertet.

Das ist im übrigen Grund Nr. 1, warum so viele den Bitcoin oder eine andere dezentrale Krypto-Währung basierend auf der Blockchain-Technik, als Währung der Zukunft halten. Bei diesen ist die Geldmenge unabänderlich auf eine feste Anzahl an Coins beschränkt. Der vom Staat geplante digitale Euro fällt jedoch nicht darunter, denn bei diesem wird es noch viel einfacher und günstiger, einfach mehr zu erzeugen, wenn es wiedermal knapp wird, wodurch die nächste Inflation schon absehbar wäre.

Von Andreas Valerius

18 Jahre lang, bis die Plandemie von einer Verschwörungstheorie und Vermutung zur Realität wurde, als 3D-Visualisierer selbständig. Seit 2022 Gründer dieser Seite und Publizist.