Elon Musk, Twitter, „die Offenbarung“ und das Waschbecken

Unsere Artikel beinhalten Informationen internationaler Quellen, oft in Kombination mit der Meinung des Autors.

Elon Musk, Twitter, „die Offenbarung“ und das Waschbecken

Der tiefe Staat, die korrupten Politiker, Fake News, Big Tech, die Puppenspieler, sie sind in Panik, wie wir es noch nie zuvor gesehen haben. Elon Musk trug nach seinem offiziellen Kauf von Twitter ein Waschbecken in die Twitter-Zentrale und postete zugleich einen Tweet mit diesem Bild und einem „Let that sink in“. Es sieht so aus, als wolle er alle wissen lassen, dass sich die Dinge bald ändern werden und dass die Akteure des tiefen Staates deswegen in Panik geraten.

Man bedenke, dass sie Twitter, YouTube und Facebook nutzen, um ihr Narrativ voranzutreiben (von Corona bis Trump, Q und Putin). Twitter wird vom FBI und CIA „beeinflusst“ (finanziert), wie Edward Snowden damals aufdeckte und alles wird wohl in Kürze über Twitter aufgedeckt werden, wenn dort wirklich wieder Meinungsfreiheit wie auf Gettr herrschen sollte.

Die Leute werden anfangen, Facebook, Instagram und YouTube in Frage zu stellen, nachdem sie schon festgestellt haben, dass den Mainstream-Medien längst nicht mehr zu trauen ist.

Sie waren nicht besorgt, als Bezos die Washington Post kaufte. Warum sind sie so besorgt über Elon Musks Kauf von Twitter? Weil er sich einen Friedensplan ausgedacht hat? Weil er dachte: Vielleicht wollen wir keinen Atomkrieg? Vielleicht wollen wir Frieden in unserem Land?


Nein, aber vielleicht mit einem wiederholten OFFIZIELLEN, am besten live übertragenen Referendum, was er in diesem Tweet vorschlug, auf das von den lieben Faktencheckern nicht einmal eingenagen wurde, was auch das wieder zu reiner Propaganda macht!

Worum geht es in der Ukraine nochmal wirklich?


Vielleicht wollen wir nicht, dass Menschen sterben? Ich meine, denke wirklich mal eine Sekunde darüber nach. Warum sollten sie so in Panik geraten (dieser link und allein die Überschrift des RND hat es echt in sich :D), weil Elon Musk Twitter kauft?

Der einzige Grund, warum sie in Panik geraten, ist, dass es auf eine wirklich relevante Plattform, die nicht mehr bei der bisherigen Zensur mitmacht, rauslaufen kann.

Wir wissen, dass Fauci, Jen Psaki und die Biden-Administration von einem Richter aufgefordert wurden (etwas runterscrollen), auszusagen, wie sie Twitter und andere Social-Media-Websites kontaktierten, um ihnen mitzuteilen, wer zensiert werden sollte, wer gekennzeichnet werden sollte, wer „gecancelt“ (scheiß denglish!) werden sollte, und um zu sagen, dass die Informationen, die dort veröffentlicht werden, Fehlinformationen sind.

Also sind die Akteure des tiefen Staates im Moment in Panik. Und ja, Elon Musk könnte die Konten der gesperrten Leute wieder aktivieren. Er könnte jedem erlauben, frei zu sprechen, und ich glaube, das wird er auch. Er spricht schon seit langem darüber, und das ist es, worüber sie so besorgt sind. Denke daran, was in den letzten Monaten geschehen ist.

Die Menschen haben jetzt Plattformen und Telegram, auf denen sie frei sprechen können, sie können Fakten vorlegen, sie können die Wahrheit vorlegen. Der tiefe Staat verliert die Fähigkeit, dies zu kontrollieren, weil er diese Plattformen nicht mehr kontrolliert und werden bald auch nicht mehr in der Lage sein, Twitter zu kontrollieren. Was passiert, wenn Facebook als nächstes dran wäre?

Und das ist es, was gerade mit dem tiefen Staat geschieht. Alles, was sie aufgebaut haben, wird nach und nach zerstört, und sie verlieren ihren Einfluss auf das Volkwährend das Volk die Kontrolle wieder übernimmt. Die Menschen, die ihr Leben dafür geben, genauer hinzuschauen, zu recherchieren, zu beobachten, gewisse Verbindungen aufzuzeigen usw., sind auf einmal in der Lage, die Wahrheit nach außen zu tragen!