Bildquelle: Getty Images

Unsere Artikel beinhalten Informationen internationaler Quellen, oft in Kombination mit der Meinung des Autors.

Fauci / Lauterbach – 2 Modelle, gleiche Software, gleiches Programm.


Fauci hat eine Menge zu verantworten! Wie sind die Auswirkungen auf Lauterbach und unsere Covid-Politik?

Tucker Carlson reagiert auf den Rücktritt von Dr. Fauci und blickt auf seinen Umgang mit der COVID-Pandemie zurück. Wir hier in Deutschland dürften so einige deutliche Gemeinsamkeiten zwischen ihm und Karl Lauterbach sehen.

Und wenn es dort nun schon derart Mainstream ist, auch wenn hier erst langsam über alles genauso berichtet wird, weil sie es auch aufgrund der jüngsten Entwicklungen in den USA einfach nicht mehr todschweigen oder gar leugnen können, ist davon auszugehen, dass dieser Knall auch hier zu hören und seine Auswirkungen auf unsere Politik und Karl Lauterbach bald deutlich zu sehen sein werden!

Erst vor einem Monat hat Saint Tony seinen Anhängern suggeriert, dass er noch mindestens zwei weitere Jahre auf Staatskosten als höchstbezahlter Bundesangestellter leben wird, bis zum Ende von Joe Bidens erster und hoffentlich letzter Amtszeit, und Sie wissen, was das bedeutet.

Es bedeutete viele weitere Artikel in der Teen Vogue oder dem Time-Magazine, viele weitere Interviews bei linken, politisch demokratisch berichtenden Mainstream-Sendern wie CNN, die New York Times oder NBC News, viele weitere Tipps zum Maskieren (Sind drei genug?) und natürlich weitere wichtige Hinweise, wie man die Feiertage feiert. Welche Verwandten sollten dieses Jahr nicht zu Ostern, Weihnachten und Geburtstagen eingeladen werden? Dr. Fauci wird es, wie unser geschätzter Gesundheitsminister Karl Lauterbach, wissen. Oh, aber jetzt nicht mehr.

„Ich werde diese Positionen im Dezember dieses Jahres verlassen, um das nächste Kapitel meiner Karriere zu beginnen“, sagte er. Das nächste Kapitel seiner Karriere? Er ist erst 81. Einige von uns hatten gehofft, dass er noch weitere 40 Jahre im Amt bleiben würde, aber er verlässt uns so früh, zu früh. Und warum? Was geht hier vor sich? Man möchte nicht glauben, dass die Politik Tony Faucis Urteilsvermögen als Wissenschaftler beeinflussen könnte.

Das war noch nie der Fall, aber ist es möglich, dass dieser durch und durch unparteiische Mediziner darüber nachgedacht hat, was im November passieren könnte, wenn der republikanische Kongress die Macht übernimmt? Glaubt er, dass das schlechte Nachrichten für ihn sein könnten?

Nun, ja, es ist möglich, dass er das glaubt, denn auf einer gewissen Ebene weiß sogar Tony Fauci, dass Tony Fauci in der Tat ein gefährlicher Betrüger ist, ein Mann, der Dinge getan hat, die in den meisten Ländern, zu den meisten Zeiten der Geschichte, ganz klar als sehr schwere Verbrechen verstanden würden. Es ist also möglich, dass Tony Fauci zurücktreten möchte, bevor er all das vor einem neuen Kongress erklären muss.

Vielleicht möchte er jetzt die Stadt verlassen, einen sicheren Ort finden, um sich vor der Abrechnung zu verstecken. Das ist nur so ein Gedanke, denn ehrlich gesagt, hat er eine Menge zu verantworten. Allein in den letzten zwei Jahren hat Fauci Behandlungen und Präventivmaßnahmen für COVID empfohlen, die nicht nur nicht funktionierten, sondern von denen er wusste, dass sie nicht funktionierten.

Herdenimmunität und Masken

Er hat gegenüber der New York Times zugegeben, dass er über die Herdenimmunität gelogen hat, um mehr Impfstoffe zu verkaufen, die ebenfalls nicht funktionierten, die nicht einmal wirklich Impfstoffe waren, aber sie haben vielen Menschen geschadet, Zehntausenden.

Dann hat er öffentlich über Masken gelogen. „Man sollte eine tragen, wenn man Fahrrad fährt, denn man bekommt zu viel lebensverlängernden Sauerstoff. Was du wirklich brauchst, ist mehr Kohlendioxid. Sei mehr wie ein Baum.“ Das sagte er in der Öffentlichkeit, aber privat schrieb er: „Die typische Maske, die man in der Drogerie kauft, ist nicht wirklich effektiv, um einen Virus abzuhalten.“ Oh, er wusste es also. Als Ihre Kinder beim Sport mit einer Maske erstickten, wusste Tony Fauci, dass sie nicht funktionierten, und dann ist da noch das, was vielleicht sein größtes Verbrechen ist. Er hat die Ursprünge der Pandemie nicht einfach heruntergespielt und verschleiert, offenbar in Zusammenarbeit mit der chinesischen Regierung.

Nein, Tony Fauci hat Beweise dafür vertuscht, dass er, Tony Fauci, dazu beigetragen hat, das Virus überhaupt erst zu schaffen.


Der Ursprung des Covid19-Virus

Hier ist Tony Fauci, der letzten Juli unter Eid vor dem Kongress aussagte.

RAND PAUL (US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei): Dr. Fauci, da Sie wissen, dass es ein Verbrechen ist, den Kongress zu belügen, möchten Sie Ihre Aussage vom 11. Mai zurückziehen, in der Sie behaupteten, dass das NIH (National Institutes of Health) niemals die Gain-of-Function- (Funktionsgewinn-) Forschung in Wuhan finanziert hat?

FAUCI: Senator Paul, ich habe nie vor dem Kongress gelogen und ich ziehe diese Aussage nicht zurück. Das Papier, auf das Sie sich bezogen haben, wurde von qualifizierten Mitarbeitern auf und abwärts der Kette als nicht funktionsfördernd eingestuft. Was war…lassen Sie mich ausreden.

RAND PAUL: Man nimmt ein Tiervirus und erhöht seine Übertragbarkeit auf den Menschen. Sie meinen, das ist kein Funktionsgewinn?

FAUCI: Ja, das ist richtig, und Senator Paul, Sie wissen nicht, wovon Sie reden, ganz offen gesagt.

The Intercept berichtete kürzlich: „Wissenschaftler, die im Rahmen eines NIH-Zuschusses von 2014 an die EcoHealth Alliance arbeiten, um Fledermaus-Coronaviren zu erforschen, haben das genetische Material eines als WIV1 bekannten Coronavirus mit anderen Viren kombiniert.“ Tony Fauci beaufsichtigte dies.

Dann sprach The Intercept mit mehreren Virologen und fand heraus, dass „sieben sagten, dass die Arbeit die NIH-Kriterien für gain-of-function research zu erfüllen scheint.“ Ok, Funktionsgewinnforschung, das war im Gange. Da sie in diesem Land nicht erlaubt ist, wurde sie in verschiedene Labore ausgelagert, darunter eines, das der chinesischen Regierung gehört, und viele Biolabore in der Ukraine.

Was ging dort vor sich? Fragen Sie nicht. Sonst gelten sie als Pro-russisch. Nun, irgendwann wird jemand die Drohungen ignorieren und einfach die Frage stellen, warum wir all diese Biolabore ausgerechnet in der Ukraine haben. Es ist ja nicht so, dass die Ukraine eine Brutstätte der pharmazeutischen Forschung ist. Woran liegt das? Wir wissen es nicht, aber irgendwann werden die Leute es herausfinden.

The Intercept sprach nun mit dem Virologen Vincent Racaniello, Professor für Mikrobiologie und Immunologie an der Columbia University. „Es steht außer Frage“, sagte er, „dass es sich bei der Forschung in der Studie mit den Mäusen (darauf gehe ich gleich genauer ein) um einen Funktionsgewinn handelt. Tony Fauci hat Unrecht, wenn er das Gegenteil behauptet“. Und natürlich hätte Fauci gewusst, dass er „falsch“ lag, d.h. er hatte gelogen, als er sagte, es sei keine Funktionszunahme. Das war es aber. Das alles wird jetzt viel klarer.

The Intercept, falls Sie noch nichts davon gehört haben, ist keine rechtsgerichtete Publikation. Es ist eine linke Publikation. Irgendwann wird all dies also öffentlich werden, und es scheint sich zu beschleunigen. Kein Wunder, dass Fauci geht.

Ende letzten Jahres hat das NIH (National Institutes of Health) es dann einfach zugegeben. In einem Brief an das House Oversight Committee (Ausschuss für Aufsicht und Reform – Untersuchungsausschuss des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten) schrieb ein NIH-Beamter namens Lawrence Tabak, dass in Wuhan ein „begrenztes Experiment“ durchgeführt worden sei, um zu testen, ob „Spike-Proteine von natürlich vorkommenden Fledermaus-Coronaviren, die in China zirkulieren, in der Lage sind, sich in einem Mausmodell an den menschlichen ACE2-Rezeptor zu binden.“

Warum zum Teufel haben sie das getan? Oh, und sie haben dabei die ganze Welt zerstört. Keiner hat sich entschuldigt. Keiner wurde angeklagt. Niemand hat es jemals wirklich zugegeben, aber wir wissen, dass Tony Fauci sehr wohl wusste, was vor sich ging, denn er war derjenige, der die Zuschüsse bewilligte, während sich die Pandemie weltweit ausbreitete. Virologen informierten Tony Fauci verzweifelt und in Echtzeit darüber, dass es sich wahrscheinlich um eine zum Teil von der US-Regierung finanzierte Funktionsgewinnforschung handelte.

Anfang 2020 schrieb Kristian Andersen, ein Virologe am Scripps Institute in La Jolla, Kalifornien, an Fauci: „Einige der Merkmale sehen (möglicherweise) künstlich hergestellt aus.“

David Baltimore (Mikrobiologe und Virologe) verkündete unterdessen, er habe den „rauchenden Colt für den Ursprung des Virus“ gefunden, was er als eine starke Herausforderung für die Idee eines natürlichen Ursprungs von SARS2 bezeichnete.

Tony sah diese Einschätzung auch, und zwar gleich zu Beginn. Als Reaktion darauf berief Fauci eine dringende Sitzung ein und wies seine Stellvertreter an, sich über die Gain-of-Function-Forschung zu informieren, die von einem Wissenschaftler verfasst wurde, der in Wuhan im dortigen chinesischen Militärlabor Fledermausexperimente durchführte.


Unangenehme Fragen

Er wusste also von Anfang an Bescheid, viele Leute wussten Bescheid, und sie alle haben uns belogen, und sie belügen uns immer noch, und nicht eine einzige Person wurde zur Rechenschaft gezogen. In der Öffentlichkeit weigerte sich Fauci jedoch, über die Funktionsgewinnforschung zu sprechen. Stattdessen forderte er die Verhaftung seines prominentesten Kritikers David Baltimore.

MARGARET BRENNAN (Journalistin und Fernsehmoderatorin): Senator Cruz sagte dem Generalstaatsanwalt, dass Sie strafrechtlich verfolgt werden sollten.

FAUCI: Ja, darüber muss ich lachen. Ich soll strafrechtlich verfolgt werden? Was ist am 6. Januar passiert, Senator?

„Oh, ich sollte…? NEIN, der amtierender US-Senator Ted Cruz sollte strafrechtlich verfolgt werden, weil er Fragen stellt, die ich nicht beantworten möchte, weil sie kriminelles Verhalten aufdecken würden! Und was hat Ted Cruz mit der Stürmung des Kapitols am 6. Januar zu tun?!“

Das war also eine von vielen sehr offensichtlichen Darbietungen harter Parteilichkeit von einem Mann, der eigentlich ein Beamter des öffentlichen Gesundheitswesens sein sollte, einfach nur parteiisch. Wenn Tony Fauci bereit ist, seine Kritiker, seine politischen Gegner, auf diese Weise anzugreifen und dann auch noch über die Herkunft von Corona lügt, wirft das eine Menge Fragen auf, und eine davon lautet: Worüber lügt Tony Fauci noch? Das sollten alle wissen.


Corona-Medikament

Sie erinnern sich vielleicht daran, dass Tony Fauci im Jahr 2020 erklärte, dass „Remdesivir“, ein Medikament des Pharmariesen Gilead, die Lösung für COVID sein würde.

Bei Lauterbach war es „Paxlovid“. Erinnern Sie sich daran? Er sagte, und wir zitieren: „Das wird der Standard der Behandlung sein“. Nun, wenn Tony Fauci das sagt, der Mann, der für COVID verantwortlich ist, ist das keine Kleinigkeit. Aber als Tony Fauci das sagte, sagte er, dass er wusste, dass die Food and Drug Administration keine einzige beratende Sitzung zu diesem Medikament Remdesivir abhielt, aber für den niedrigen Preis von nur 48.000 Dollar pro Dosis versprach Fauci, dass Remdesivir Ihren Krankenhausaufenthalt verkürzen könnte, wenn Sie jemals COVID bekommen würden, weil Ihre Maske für eine Sekunde verrutscht.

Nach Monaten konnte die Wahrheit also nicht mehr verheimlicht werden, wie es bei dem Impfstoff der Fall war. Remdesivir wirkt nicht so, wie es beworben wird.

Sogar die WHO rät jetzt davon ab. „Es gibt eine bedingte Empfehlung gegen die Verwendung von Remdesivir“, sagt die Weltgesundheitsorganisation, „Das bedeutet, dass es nicht genügend Beweise gibt, um seine Verwendung zu unterstützen.“ Ach, wirklich? Aber was ist in der Zwischenzeit passiert? Nun, Tony Faucis Freunde bei Gilead, einem Unternehmen, das nach Meinung mancher in Schwierigkeiten geraten ist, haben eine Menge Geld verdient. Das taten sie alle, ebenso wie Tony Faucis Freunde bei Pfizer und Moderna, als Fauci die Runde machte und die einzige Lösung für die Krise anpries, die er mit verursacht hatte, nämlich den Impfstoff, der eigentlich kein Impfstoff ist.


Fauci / Lauterbach - 2 Modelle, gleiche Software, gleiches Programm

FAUCI: Wir brauchen noch eine weitere Steigerung, in diesem Fall eine vierte Dosis für ein Individuum, das die mRNA erhält, und dann kann die Frage der Impfstoffe tatsächlich, zumindest in Bezug auf SARS-CoV-2, besser sein als die Natur.

FAUCI: Wenn die Menschen geimpft sind, können sie sicher sein, dass sie sich nicht anstecken werden.

FAUCI: Ich möchte sicherstellen, dass die Menschen ihre Masken aufbehalten. Ich denke, die Idee, die Masken abzunehmen, ist wirklich nichts, was wir überhaupt in Betracht ziehen sollten.

FAUCI: Es handelt sich, wie wir schon sagten, um eine Pandemie und einen Ausbruch der Ungeimpften.

Wissen Sie, es ist wirklich eine Anklage, nicht nur gegen Tony Fauci und Karl Lauterbach, die offensichtlich unehrlich und in scheinbare Verbrechen verwickelt sind, wir sind keine Strafverfolgungsbehörde, aber es ist eine Anklage gegen unser System und sicherlich gegen die Mainstream-Medien, dass die beiden, die für die amerikanische und deutsche Reaktion auf COVID verantwortlich sind, so viele Dinge hintereinander sagen konnten, Woche für Woche, Monat für Monat, Jahr für Jahr, die sich als falsch herausstellten, und sie bis heute immer noch ihren Job haben. Wie ist das möglich?

Es ist wie beim Rückzug aus Afghanistan. Niemand, der dafür verantwortlich war, wurde jemals bestraft. Das ist ein dysfunktionales System, das sofort behoben werden muss. Das ist kein parteipolitisches Argument. Es ist ein offensichtlicher Fakt.

Aber zur Frage des so genannten Impfstoffs, der übrigens kein Impfstoff ist: Sie wurden gegen Pocken geimpft, Sie wurden gegen Polio geimpft, Sie wurden gegen Mumps geimpft. Haben Sie diese Krankheiten bekommen? Haben Sie heute Mumps? Hatten Sie letzte Woche die Pocken? Haben Sie Polio? Nein, denn das sind Impfstoffe, aber Sie haben wahrscheinlich COVID bekommen, nachdem Sie geimpft wurden. Das waren Tony Fauci und Karl Lauterbach.

Sie mussten also die Linie ein wenig ändern, weil sie beide COVID hatten. Sie waren angeblich selbst wie Nadelkissen, hatten so viele Impfungen, aber hatten beide COVID. Vielleicht schützt der COVID-Impfstoff also nicht wirklich vor Infektionen. Vielleicht funktionieren Remdesivir und Paxlovid auch nicht.


Weitere Gemeinsamkeiten...

Tony Fauci war in einem Punkt konsequent, wirklich nur in einem Punkt, und das ist, dass man der Regierung Biden, seinen Förderern, mehr Macht geben muss. Hier ist Tony Fauci, der im Juli erklärt hat, dass er es bedauert, während der Pandemie nicht jede einzelne bürgerliche Freiheit im Namen von Joe Biden beseitigt zu haben.

FAUCI: Heute, zweieinhalb Jahre später, wissen wir, dass 50 bis 60 % der Übertragungen von Personen ohne Symptome ausgehen, also entweder von Personen, die nie Symptome bekommen werden, oder von Personen, die sich im präsymptomatischen Stadium befinden. Hätten wir das damals gewusst, wäre die heimtückische Art der Ausbreitung in der Bevölkerung viel alarmierender gewesen und es hätte viel, viel strengere Beschränkungen gegeben.

Sehr viel strengere Beschränkungen. Ich bin nicht Sigmund Freud, aber wenn man nicht weiß, dass kleine sexuelle Freuden, wie er sagte, strengen Beschränkungen unterliegen, ist man blind für das Offensichtliche, aber all das ist nur vorgetäuscht, völlig vorgetäuscht.

Es ist untersucht worden. Forscher an der Johns Hopkins geben zu, dass Abriegelungen nicht wirklich funktionieren. Sie haben das Leben von Menschen ohne jeglichen Grund ruiniert. Ende 2020 hat eine Gruppe von Epidemiologen versucht, die Öffentlichkeit davor zu warnen, weil sie es kommen sahen.

Tony Faucis Chef, der durch und durch diskreditierte, ja abstoßende Francis Collins, der Typ, der die Evangelikalen davon überzeugt hat, sich alle impfen zu lassen, weil es Gottes Wille ist, dieser Typ, hat wie folgt reagiert.

Collins schrieb an Fauci in einer E-Mail im Oktober 2020:

„Dieser Vorschlag … scheint viel Aufmerksamkeit zu bekommen und wird sogar vom Nobelpreisträger Mike Leavitt in Stanford mitunterzeichnet. Es muss eine schnelle und vernichtende Veröffentlichung seiner Prämissen erfolgen.“

Moment, warum? Warum werden die Prämissen nicht bewertet? Die Wissenschaftler sind anderer Meinung als Sie. Sollten Sie nicht herausfinden, warum sie anderer Meinung sind?

Nein, man muss nur die Lügenmaschine anwerfen, NBC News, CNN, New York Times… und alle anderen zum Absturz bringen, sie abschalten, sie aus den sozialen Medien werfen, die Tech-Oligarchen dazu bringen, dafür zu sorgen, dass niemand hören kann, was sie sagen. Das ist buchstäblich das, was sie getan haben.

So handeln Wissenschaftler nicht. So handeln Diktatoren, und in der Tat hat Tony Fauci selbst heute wieder dieses Argument vorgebracht. Tony Fauci ist die Inkarnation der Wissenschaft, sagte Tony Fauci, und er darf niemals in Frage gestellt werden.

FAUCI: Wenn sie also aufstehen und die Wissenschaft kritisieren, wird niemand wissen, wovon sie reden, aber wenn sie aufstehen und wirklich auf Tony Fauci zielen, nun, dann könnten die Leute erkennen, dass da eine Person ist. Es ist also leicht, Kritik zu üben, aber in Wirklichkeit kritisieren sie die Wissenschaft, weil ich die Wissenschaft vertrete.

FAUCI: Wenn Sie also versuchen, mich als Gesundheitspolitiker und Wissenschaftler anzugreifen, greifen Sie nicht nur Dr. Anthony Fauci an. Sie greifen die Wissenschaft an.

FAUCI: Ich bin der Bösewicht für eine ganze Gruppe von Menschen, weil ich etwas vertrete, das für sie unangenehm ist. Das nennt man die Wahrheit.

Ok, zunächst einmal sind die einzigen Menschen, die in der Öffentlichkeit ironisch in der dritten Person von sich sprechen, Fidel Castro und Geisteskranke. Okay? Das hätte eigentlich ein Hinweis sein müssen. „Ich bin die Wissenschaft. Ich bin der Staat. Der Staat bin ich.“ Whoa! Beruhige dich, Größenwahnsinniger. Das ist verrückt, und doch ist es nicht Fauci, der durch diese Art von Verhalten serienmäßig über Jahre hinweg geschädigt wurde. Es ist jeder, der ihn kritisiert hat. Mit Lauterbach verhielt es sich nicht wirklich anders, oder?

Die Regierung Biden verhaftete einen der größten Kritiker von Tony Fauci, Peter Navarro. Sie holten ihn in Fußfesseln vom Reagan-Flughafen ab. Merrick Garland ruinierte auch das Leben mehrerer Trump-Mitarbeiter, weil sie angeblich Bundesbeamte angelogen hatten. Und auch hierzulande gab es einige Hausdurchsuchungen, Verhaftung und Diffamierungen.

In letzter Zeit war Bidens Justizministerium damit beschäftigt, das Haus des ehemaligen Präsidenten zu durchsuchen, weil er geheime Dokumente aufbewahrt hatte, darunter einen Brief von Barack Obama. Okay, so werden sie also behandelt, aber gleichzeitig werden Leute wie Tony Fauci, der offenbar das verheerendste Ereignis in der modernen amerikanischen Geschichte eingefädelt und dann darüber gelogen hat, als Held in den Ruhestand geschickt.

Genau wie die Bürokraten im Pentagon, die unseren demütigenden, die Glaubwürdigkeit zerstörenden Rückzug aus Afghanistan eingefädelt haben, bei dem Amerikaner ums Leben gekommen sind: keine Strafe. Tony Fauci kann seine enorme Regierungsrente einstreichen und wird sehr, sehr bald von der CNN-Bühne aus einen Vortrag halten. Was genau werden die Republikaner also tun, wenn sie im Januar an die Macht kommen? Worüber hat Tony Fauci noch gelogen?

Wie wird die Entwicklung bei uns in Deutschland aussehen? Wir bleiben gespannt. Ein Einblick in die Entwicklung in den USA erscheint mir jedoch immer öfter wie ein Blick in die Zukunft.

Von Andreas Valerius

18 Jahre lang, bis die Plandemie von einer Verschwörungstheorie und Vermutung zur Realität wurde, als 3D-Visualisierer selbständig. Seit 2022 Gründer dieser Seite und Publizist.