Jennifer Doudna beim WEF über Genmanipulation durch mRNA

WEF über Genmanipulation durch mRNA-Verfahren - 2015

Biochemikerin Jeniffer Doudna vom World Economic Forum trägt hier bei einem Treffen der elitären Gruppe vor, wie man die menschliche DNA durch mRNA-Injektionen verändern kann. Das mRNA-Verfahren: Irreparable und generationsübergreifende Genmerkmale durch gezielte Manipulation zu verändern.

Seit 2015 zählte sie Thomson Reuters aufgrund der hohen Zahl ihrer Zitationen zu den Favoriten auf einen Nobelpreis für Chemie. 2020 bekam sie „für die Entwicklung einer Methode zur Genom-Editierung“ den Nobelpreis für Chemie zugesprochen.

Für weitergehende Informationen darüber, wie das WEF über Genmodifizierung und Depopulation (Bevölkerungsreduktion) denkt und was die Teilnehmer diesbezüglich für die Zukunft vorsehen, empfehle ich folgende 3 Beiträge.