Linkes Medium „The Hill“ berichtet über drohende UN-Untersuchung der US-Biolabore in der Ukraine

Unsere Artikel beinhalten Informationen internationaler Quellen, oft in Kombination mit der Meinung des Autors. Oft enthalten sie auch ein gewisses Maß an Satire.

Linkes Medium "The Hill" berichtet über drohende UN-Untersuchung der US-Biolabore in der Ukraine

Die westlichen Medien haben die wiederholten Appelle Russlands an die UNO im Zusammenhang mit dem biologischen Netzwerk der USA in der Ukraine weitgehend ignoriert. Das scheint sich aber langsam zu ändern, denn vorgestern kamen die linken Medien nicht umhin, über die zunehmenden Forderungen nach der Inkraftsetzung von Artikel VI des Übereinkommens über biologische Waffen zu berichten.

Unten sehen Sie, wie das linke Blatt The Hill über Associated Press berichtet, dass Russland auf Artikel VI des BWÜ drängt, was eine Untersuchung der Biolabore in der Ukraine durch den UN-Sicherheitsrat bedeuten würde.

Dies ist für meine treuen Leser nichts Neues, aber 99 % der westlichen Welt hatten keine Ahnung, was vor sich ging, weil die Medien sich weigerten, darüber zu berichten. Diese Anschuldigungen wurden im Laufe der letzten 8 Monate peramanent vom russischen Verteidigungsministerium formell vorgetragen, doch die Medien haben sie ignoriert.

Aber jetzt, nachdem Russland acht Monate lang Beweise vorgelegt hat, die das biologische Fehlverhalten der USA, Experimente an Menschen, Nachlässigkeit bei der Herstellung von Krankheitserregern und Waffen aufdecken und auch das mittlerweile auch hier bekannte Medium „Tass“ darüber berichtete, sieht sich der UN-Sicherheitsrat nicht mehr in der Lage, Russlands Anschuldigungen, wie den Druck der übrigen Nicht-NATO-Länder, weiter zu ignorieren.

Die westlichteten Medien berichten nicht darüber, aber der Rest der Welt hat die Nase voll von der westlichen Welt, den Globalisten und ihren biologischen Aktivitäten, von denen sie behaupten, dass sie zum Ausbruch von C19 geführt haben.

Was wir gerade erleben, ist die globale Gegenreaktion auf Covid. Jemand hat eine Biowaffe auf die Welt losgelassen, und es hat sich herausgestellt, dass es die Leute waren, die am meisten davon profitiert haben, das US DNC und ihre Deep State Partner. Sie haben das Virus erschaffen und freigesetzt, um die Massenwahl per Briefwahl zu rechtfertigen, die Wahl mithilfe der Briefwahl zu stehlen, Notstandsbefugnisse zu missbrauchen, die Gen-Modifizierung durchzusetzen usw.

Alle, die sich fragen, warum das so lange dauert, oder die sagen, es wird auch diesmal wieder nichts geschehen, müssen sich darüber im Klaren sein, dass es nun mal sehr lange dauert, bis Anschuldigungen dieser Größenordnung und die dazugehörigen Beweise vorgebracht werden können und die Welt es auch mitbekommt.