Bildquelle: liuzishan / Freepik

Unsere Artikel beinhalten Informationen internationaler Quellen, oft in Kombination mit der Meinung des Autors.

Übersetzt aus dem englischen von Clandestine, mit DeepL, etwas abgeändert, mit zusätzlichen Links zur genaueren Erörterung der angesprochenen Themen und einem zusätzlichen Kommentar von mir.

Putins Ansprache: Annäherung an den Abgrund

Putin hat sich heute Morgen in einer vorab aufgezeichneten Rede an Russland gewandt, in der es um die laufende militärische Sonderoperation in der Ukraine ging. Die MSM-Schlagzeilen konzentrieren sich auf die „Teilmobilisierung“ für russische Militärspezialisten der Reserve und Putins Drohungen, „alle verfügbaren Waffensysteme“ einzusetzen, wozu auch nukleare Massenvernichtungswaffen gehören würden. Aber die Rede enthält noch so viel mehr. Einige Aspekte, die von den Mainstream-Experten natürlich übersehen werden. Lasst uns darauf eingehen.

Als erstes, falls du die übersetzte Abschrift nicht gelesen hast, solltest du das zuerst tun.
Siehe hier: Putin´s warnende Ansprache vom 21.09. in Deutsch. – Germany-Today

Nachdem du nun Putins Rede gelesen hast, lass uns die wichtigsten Passagen und Enthüllungen analysieren.

„Das Thema dieser Ansprache ist die Situation im Donbass und der Verlauf der speziellen Militäroperation zur Befreiung von dem neonazistischen Regime, das 2014 durch einen bewaffneten Staatsstreich die Macht in der Ukraine übernommen hat.“

Putin redet nicht um den heißen Brei herum. Er schießt gegen das „Neo-Nazi-Regime“ und den gewaltsamen Putsch von 2014. Ein Putsch, der von Obama und dem damaligen Vizepräsidenten Biden unterstützt wurde. Das ist der Grund, warum Biden weiterhin Hunderte von Milliarden Dollar in die Ukraine schickt. Sie schützen ihre Deep State-Vertreter.

Deshalb sieht man in den Nachrichten, wie China und Russland gemeinsame Erklärungen zur Verhinderung „westlicher Farbrevolutionen“ abgeben. Russland wehrt sich gegen den US-Stellvertreter in der Ukraine, und jetzt versucht China, den Einfluss der USA in Taiwan zurückzudrängen. Der Osten wehrt sich gegen den Westen.

“Chinas Xi fordert Russland und andere Länder auf, an der Verhinderung von „farbigen Revolutionen“ zu arbeiten”

https://www.reuters.com/world/asia-pacific/chinas-xi-says-china-will-help-train-law-enforcement-personnel-sco-countries-2022-09-16/

Allerdings wird dir auffallen, dass Putin während der gesamten Rede vorsichtig zum Ausdruck bringt, dass diese Aktionen nicht von einer oder mehreren Nationen oder dem Volk durchgeführt wurden, sondern von der „aggressiven Politik einiger westlicher Eliten“.

Putin und Russland haben sich von Anfang an bewusst bemüht, ihre Anschuldigungen und ihren Unmut gegen die „westlichen Eliten“ und nicht gegen die USA , Deutschland oder ein anderes Land direkt zu richten. Russland hat wiederholt behauptet, dass die „Demokratische Partei der USA“ mit Hilfe von George Soros und nichtstaatlichen Organisationen Gelder des US-Verteidigungsministeriums in der Ukraine gewaschen hat, um einen inoffiziellen Stellvertreter des „Tiefen Staates“ aufzubauen, der nicht der Aufsicht des US-Kongresses unterliegt.

Putin fährt fort: 

„Das Ziel dieses Teils des Westens ist es, unser Land zu schwächen, zu spalten und schließlich zu zerstören.“

Du wirst feststellen, dass es einen Unterschied zwischen den Zielen des Volkes und den Zielen der „westlichen Eliten“ gibt, insbesondere des DNC. Außerdem wirst du feststellen, dass Putin in dieser ganzen Situation nie etwas Negatives über Trump gesagt hat.

Zu diesem Moment, als Trump „den Ball an Putin abgab“, gibt es einige Theorien

Putin hat sich eindeutig auf die Seite von Trump geschlagen und stellt sich gegen "diesen Teil des Westens", d.h. den "Tiefen Staat".


Putin fährt fort, die schrecklichen Realitäten anzusprechen, die von den westlichen Eliten verursacht werden, die ihren Einfluss nutzen, um seit 2014 absichtlich Zwietracht und Chaos in der süd-östlichen Region der Ukraine zu säen. Sie machen das ukrainische Volk zu „Kanonenfutter“, wenden militärische Gewalt gegen Zivilisten an und organisieren einen „Völkermord“.

„Sie machten das ukrainische Volk zu Kanonenfutter und trieben es in einen Krieg mit Russland, den sie 2014 auslösten. Sie setzten die Armee gegen die Zivilbevölkerung ein und organisierten einen Völkermord, eine Blockade und Terror gegen diejenigen, die sich weigerten, die Regierung anzuerkennen, die in der Ukraine durch einen Staatsstreich geschaffen wurde“.

All die Unruhen, der Tod, die Krankheiten, die Armut, der Drogenhandel, der Menschenhandel, der Bürgerkrieg usw. in der Ukraine sind eine Folge des unnötigen Engagements der USA in der Ukraine. Putin hat hier zu 100% recht. Und diese beunruhigende Realität wird von den westlichen Medien ignoriert.


Putin stellt klar, dass der Grund für die militärische Sonderoperation eine "Präventivmaßnahme" war, da der Westen/NATO versuchte, zusätzlich zu den bereits in der Ukraine vorhandenen Waffen und Aktivitäten (Biolabor-Netzwerk) Atomwaffen in die Ukraine zu bringen.

Putin geht auch auf das methodische Tempo der Militäroperation ein. Er stellt klar, dass sie mit der Absicht operieren, Menschenleben zu schützen und den ehemals russischen Donbas von dem grausamen Neonazi-Regime zu befreien. Damit wird der Darstellung der westlichen Medien, Putin und Russland würden sinnlos Zivilisten töten, ein Riegel vorgeschoben. Jetzt behaupten die Medien, dass das langsame Tempo Russlands bedeutet, dass die Ukraine gewinnt. Das ist Unsinn. Russland erkennt Zivilisten auf dem Schlachtfeld an und handelt nach den entsprechenden Einsatzregeln. Die Medien und Big Tech versuchen verzweifelt sicherzustellen, dass wir dies nicht wissen.

Putin stellt weiter klar, dass sie nicht nur die Ukraine bekämpfen, sondern die "gesamte Militärmaschinerie des kollektiven Westens".

Die NATO und die USA pumpen die Ukraine mit Waffen voll und bilden ukrainische Soldaten aus, wobei sie das Blut des ukrainischen Volkes als Kriegspfand benutzen.

Dies ist kein Krieg zwischen Russland und der Ukraine, dies ist ein Stellvertreter-/Wirtschaftskrieg zwischen dem Osten und dem Westen. Das ist der Dritte Weltkrieg.

Und der Dritte Weltkrieg wäre ohne Atomwaffen nicht vollständig, oder? Putin hat auch diese Basis berücksichtigt. Nachdem er den Westen wegen der Beschießung des Kernkraftwerks Saporoschja und des herbeiführen Wollens einer nuklearen Katastrophe beschimpft hatte, erklärte Putin, er sei bereit, die Bedrohung durch den Westen mit allen Mitteln zu bekämpfen.

„Ich möchte diejenigen, die solche Aussagen über Russland machen, daran erinnern, dass auch unser Land über verschiedene Waffentypen verfügt, von denen einige moderner sind als die Waffen der NATO-Länder. Im Falle einer Bedrohung der territorialen Integrität unseres Landes und zur Verteidigung Russlands und unseres Volkes werden wir sicherlich von allen uns zur Verfügung stehenden Waffensystemen Gebrauch machen.

Dies ist kein Bluff.

Die Bürger Russlands können sicher sein, dass die territoriale Integrität unseres Mutterlandes, unsere Unabhängigkeit und Freiheit – ich wiederhole – mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigt werden. Diejenigen, die uns mit nuklearen Mitteln erpressen, sollten wissen, dass sich die Windrose drehen kann.“

Du hast Putin richtig verstanden. Er behauptet, Russland verfüge über fortschrittliche Atomwaffen, von denen wir nichts wissen, und er sei bereit, "alle ihm zur Verfügung stehenden Waffensysteme" einzusetzen.

Ganz gleich, ob man Russland oder die Ukraine unterstützt oder den Kopf fest in den Sand steckt: Diese Situation sollte die Aufmerksamkeit jedes einzelnen Menschen auf dem Planeten erregen.


Wir sind 6 Wochen von den US-Zwischenwahlen entfernt, alle von Trumps Behauptungen haben sich bewahrheitet, Biden und der Tiefe Staat haben das Land in den Boden gestampft, die Normalbürger wachen massenhaft auf, die Verbrechen des Tiefen Staates werden aufgedeckt und verfolgt, während wir sprechen, und jetzt scheint es, dass die Welt am Rande des nuklearen Fallouts steht.

Vergiss nicht, dass Putin keine Streitigkeiten mit Trump hat. Das bedeutet, dass die einzige Möglichkeit, diese ganze Situation zu lösen, darin besteht, dass Trump das Weiße Haus zurückerobert, dem Ganzen ein Ende setzt und die Verbrecher des Tiefen Staates zur Verantwortung zieht. Die Bühne ist bereitet für die Seite Trump´s, die die Welt vor der sicheren nuklearen Zerstörung bewahren wird.

Anmerkung von Germany-Today:

Wenn man bedenkt, wer die Nato kontrolliert und das alles zu verantworten hat... Und es ist wohl auch kein Zufall, dass das alles gerade jetzt passiert, wo es sich in den USA bezüglich der Wahl 2020 und all den anderen Dingen wie Corona, der Korruption Washingtons usw. derart zuspitzt, bzw. alle anderen Versuche des Deepstates, ihre Pläne umzusetzen schlichtweg gescheitert sind.

Donald Trump:

“Der russische Präsident Putin droht jetzt mit dem Einsatz von Atomwaffen.

Er sagt: „Das ist kein Bluff“. Der Ukraine-Konflikt hätte niemals stattfinden dürfen, und er würde auch nicht stattfinden, wenn ich Präsident wäre. Aber wie ich schon seit geraumer Zeit sehr deutlich gemacht habe, könnte dies nun zum Dritten Weltkrieg führen.”

Klingt recht "biblisch" für mich.

Von Andreas Valerius

18 Jahre lang, bis die Plandemie von einer Verschwörungstheorie und Vermutung zur Realität wurde, als 3D-Visualisierer selbständig. Seit 2022 Gründer dieser Seite und Publizist.