Wahlanfechtung von Kari Lake wird vor Gericht verhandelt – Gegnerin Katie Hobbs zur Aussage vorgeladen

Wahlanfechtung von Kari Lake wird vor Gericht verhandelt – Gegnerin Katie Hobbs zur Aussage vorgeladen

Kari Lake hat sich für die Anfechtung der Ergebnisse der Gouverneurswahlen 2022 in Arizona ausgesprochen. Nachdem letzte Woche auch der Fall Brunson v. Adams, bei dem die Annullierung der gesamten Wahl 2020 gefordert wird, vor Gericht zugelassen / angenommen und nicht, wie alle Klagen in der Vergangenheit von vornherein von den Gerichten abgelehnt wurde, geht nun auch Kari Lakes Fall vor Gericht.

Kari Lake hat sich für die Anfechtung der Ergebnisse der Gouverneurswahlen 2022 in Arizona stark gemacht, wie wir letzte Woche berichteten. Jetzt geht ihr Fall vor Gericht.

Zwei Klagen werden vor Gericht gebracht. Die erste bezieht sich auf die Anfechtung der Beweiskette und die zweite auf vorsätzliche Böswilligkeit in Bezug auf weit verbreitete Ausfälle von Geräten.

„Unser Wahlrechtsfall geht vor Gericht. Katie Hobbs Versuch, unseren Fall abzuweisen, ist gescheitert. Sie wird in den Zeugenstand treten und aussagen müssen. Schnallt euch an, Amerika. Dies ist noch lange nicht vorbei“

, twitterte Lake.

Letzte Woche erschien Kari Lake neben Vertretern der gewählten Gouverneurin Katie Hobbs und anderen Wahlbeamten vor einem virtuellen Gericht. Die Dringlichkeitsanhörung wurde am Montag von Richter Peter A. Thompson vom Arizona Superior Court in Maricopa County angeordnet und markiert die jüngste Entwicklung in der von Lake eingereichten Klage zur Anfechtung der Ergebnisse der Parlamentswahlen von 2022, wie die Arizona Sun Times berichtet.

In einer Rede zum Wahltag in Arizona bei TPUSA sagte Lake Stunden vor der Nachricht, dass ihr Fall vor Gericht geht, dass es derzeit „Scheinwahlen“ gibt, die von „Betrügern wie Bill Gates“ (Nicht Microsoft Bill Gates, sondern US-Politiker William „Bill“ E. Gates) durchgeführt werden.

„Sie haben unsere Wahlen am 8. November korrumpiert, und sie haben es am helllichten Tag getan. Sie konnten es nicht einfach im Dunkeln der Nacht tun, weil unsere Bewegung so massiv ist. Die Korruption steht genau hier vor uns in Maricopa County“.

Lake sagte, dass sie ein „Kartenhaus“ in Maricopa County gebaut haben und dass sie die Karten nicht nur umstoßen wird, „wir werden es niederbrennen“.

„Sie haben sich mit der falschen Frau angelegt“, fügte Lake hinzu. „Sie haben sich mit der falschen Bewegung von uns, dem Volk, angelegt, und das werden wir nicht länger hinnehmen.“

Zu Beginn ihrer Rede sagte Lake der Menge, dass ihre „Pronomen I/won“ seien.

„Gott hat uns in diesem entscheidenden Moment der amerikanischen Geschichte hierher gebracht. Er hat uns in diesem entscheidenden Moment der Menschheitsgeschichte hierher gebracht, um für das Versprechen zu kämpfen, für das unsere Vorväter gestorben sind, das Versprechen einer Nation, die frei von Tyrannei und Unterdrückung ist, und wir gehen nicht zurück, denn ich bin nicht bereit, zurück zu gehen. Wir gehen auf die Freiheit zu.“

, sagte Lake.

FOLGEN: