Wann wachen die anderen auf? Wie erreicht man das? Brauchen wir den Mainstream dazu?

shallow focus photography of white sheep on green grass Photo by Kat Smith on Pexels.com

Unsere Artikel beinhalten Informationen internationaler Quellen, oft in Kombination mit der Meinung des Autors.

Wir brauchen die Fake News nicht, um uns zu zeigen, dass das Große Erwachen siegt

Der Zweck der feindlichen Propaganda ist es, dich glauben zu lassen, dass sie leicht gewinnen und du schlecht verlierst. Ob es an Weihnachten und Silvester, den Familienbesuchen usw. liegt? Ich war heute morgen etwas länger auf Gettr und mir viel auf, dass besonders zwei gemeinsame Themen sich durch viele der Kommentare, die ich gelesen habe, ziehen:

  1. Gibt es eine echte Möglichkeit, die Menschen zu erreichen, die noch immer unter dieser Gehirnwäsche leiden und weiterhin schlafen?
  2. Mit den Menschen, die zu diesem Zeitpunkt noch schlafen, stimmt wirklich etwas nicht, vielleicht ist es an der Zeit, den Versuch aufzugeben, sie zu erreichen?

Ich habe mich selbst in letzter Zeit oft gefragt, wie der größte Teil der Öffentlichkeit von der Massenpsychose befreit werden kann, der sie unterworfen wurden. Was frustrierend ist, ist die Art und Weise, wie diese Frage oft formuliert wird… Als ob die Mainstream-Fake-News der Konzernmedien eine Art unüberwindliches Hindernis darstellen, das uns im Weg steht.

Wenn Leute schreiben: „Wie sollen diejenigen, die immer noch einer Gehirnwäsche unterzogen werden, jemals aufwachen und ihre Programmierung durchbrechen, wenn die Nachrichtenmedien lügen und korrupt sind?“, dann verfehlen sie den Punkt. Diese Leute selbst sind ja auch aufgewacht, als die Mainstream-Medien immer noch korrupt waren. Mensch, wie ist DAS denn passiert? Sie sind schließlich aufgewacht, als die Fake News ihr Bestes taten, um Sie in der Matrix gefangen zu halten.

Wie bist du aufgewacht?

Durch welchen geheimnisvollen Akt der Zauberei bist du damals aufgewacht? Vielleicht ist dieses unüberwindbare Hindernis gar nicht so unüberwindbar, wie Sie es klingen lassen? Bist du aufgewacht, weil jemand, der nicht zu den verlogenen und korrupten Nachrichtenmedien gehört, dir die Wahrheit gesagt hat? Hat er dir die rote Pille angeboten?

Sehr gut! Dann geh und tu das Gleiche.

Und hier die gute Nachricht

In diesem Moment, genau jetzt, heute, Montag, den 02.01.2023 um 14:30 Uhr, sind mehr Konsumenten der roten Pille erwacht als jemals zuvor. Und wir werden jeden Tag zahlreicher. Wir „verlieren“, wenn es immer mehr von uns gibt und unsere Zahl jeden Tag wächst? Das ist natürlich nicht wahr. Aber warte nicht darauf, dass die 7-Uhr-Nachrichten auf RTL, die FAZ, die Welt, oder gar der Spiegel, irgendwann berichten, wie viele bereits aufgewacht sind und dass sich in der Bevölkerung etwas ändert. Das werden sie nicht tun.

Wir brauchen die Fake News nicht. Und schon gar nicht, um die Menschen aufzuwecken. Die Fake News haben nur EINEN JOB: ihr Publikum in der Matrix gefangen zu halten.

Das einzige das geschehen muss, damit die Konzern Fake News Matrix stirbt, ist, sie nicht mehr zu konsumieren. Ist das irgendjemandem neu? Wie werden die Menschen weiterhin aufwachen? Sie werden so aufwachen, wie wir alle aufgewacht sind. Ohne jede Hilfe der Fake News, während sie weiter ihr Bestes tun, um die restliche Bevölkerung im Schlaf zu halten. Gefangen in der Matrix.

Wenn Leute mir sagen, dass sie keine Idee haben, wie man die Menschen wach rütteln und die Matrix verlassen kann, glaube ich nicht, dass sie bedacht haben, dass es mehr Menschen gibt, die erwacht sind und sich außerhalb der Matrix befinden, als je zuvor. Was, glaubst du, machen all diese erwachten Menschen heutzutage? Jetzt, wo es mehr von ihnen gibt als jemals zuvor? Ich sage euch, was diese Millionen von erwachten Menschen tun.

Sie wecken andere auf!

Das ist unsere Pflicht! Nicht die von irgendjemand anderem. Hört auf, die feindliche Propaganda zu schauen.

EINIGE MENSCHEN MÜSSEN WIRKLICH EINFACH NUR AUFHÖREN, DIE FAKE NEWS ZU SCHAUEN, UM ANZEICHEN FÜR DEN FORTSCHRITT DES GROSSEN ERWACHENS ZU ERKENNEN.

Aber warum? Warum sollte man nicht auf Fake News achten, um zu sehen, wie gut das Große Erwachen voranschreitet? Um zu „sehen“, ob wir gewinnen oder nicht? Wenn die Leute das bereits verstehen könnten, müsste ich nicht Captain Offensichtlich spielen. Aber so ist es nun mal.

Seid ihr bereit?

Es ist der Zweck der Fake News zu leugnen, dass ein Großes Erwachen überhaupt stattfindet, geschweige denn, es euch zu Zeigen. Der Zweck der Fake News ist es, Den Great Reset voranzutreiben und so viele Menschen wie möglich sediert und einer Gehirnwäsche unterzogen zu halten.

„Oh je. Millionen Menschen wachen immer noch nicht auf, denn wenn das der Fall wäre, würde ich das in den Fake News sehen, die ich immer noch schaue.“

, so scheint die verwirrte Denkweise der meisten „Erwachten“ da draußen auszusehen.

Hier ein Tipp

Man schaut sich nicht die Propaganda des Feindes an, um zu sehen, ob man gewinnt oder nicht. Sie zielt schließlich nur darauf ab, einen davon zu überzeugen, dass man verliert, zu einer Minderheit gehört und sich immer noch „outet“, wenn man versucht, andere zu erwecken und Dinge zu sagen, wegen denen man Jahrelang als Verschwörungstheoretiker, Schwurbler, Corona-Leugner, Impfgegner usw. bezeichnet wurde. Das ist ihre Taktik. Und wenn niemand den Mund aufmacht, wird es bei diesen Leuten auch immer so bleiben!

Ein konkretes, aktuelles Beispiel

„Die Twitter Files haben keinen wirklichen Einfluss, weil die Fake News es nicht zeigen.“

Ein Beispiel für einen unsinnigen Gedankengang.

„Wenn die Twitter Files wirklich eine Menge Leute auf dieser Plattform aufwecken würden, hätte die Mainstream-Medienmatrix darüber berichtet!“

Oh nein, das tun sie nicht. Fake News berichten über nichts, was sie nicht wollen.

„Ich SEHE keinen Fortschritt in The Great Awakening. Ich SEHE nicht, dass die Twitter-Dateien irgendeine Auswirkung haben!“

Was du siehst, hängt davon ab, wo du hinschaust.

Der gesamte Medienkomplex der Konzerne konzentriert sich im Moment darauf, den Großen Reset voranzutreiben und gleichzeitig alles zu tun, um das Große Erwachen einzudämmen und zu stoppen. Deshalb auch live übertragene Razzien bei vermeintlichen Reichsbürgern, die man dann schon in der Überschrift mit „QAnon“ (also den Anons) in Verbindung zu bringen versucht, um diese zu denunzieren.

Ihre Taktik…

Seriöse Leute, die sechsstellige Gehälter verdienen, stehen jeden Tag bei jeglichem Nachrichten- und Medienunternehmen, einschließlich, Google, YouTube [bis vor kurzem] Twitter, FB, etc. auf, um zwei Ziele zu verfolgen:

  1. Es so aussehen zu lassen, als ob der große Reset den Tag gewinnen würde und
  2. Es so aussehen zu lassen, als würde das Große Erwachen absolut nichts erreichen und verlieren.

Sie wollen, dass du dich so fühlst, als würde niemand sonst aufwachen. Am besten du gibst auf, denn es bringt eh nichts!

Sie wollen, dass ihr in ihren Fake News, die sie euch zeigen, keinerlei Fortschritt seht. Und? Ja und? Na und! Natürlich ist es das, was sie euch zeigen. Sie machen ihren Job. Dafür werden die Medien von den Konzernen gut bezahlt. Und sie sind sehr gut darin.

Ihre neue Taktik…

Sie besteht darin, DICH dazu zu bringen, die Menschen zu HASSEN, die noch schlafen und unter ihrer vollen Kontrolle stehen. Damit du aufhörst, zu versuchen, sie zu erreichen. Sie wollen, dass du die Gehirngewaschenen verabscheust. Dass du sie aufgibst. Gehirnwäsche hat nichts mit dem Intelligenzniveau oder dem Charakter einer Person zu tun.

„Ich bin aufgewacht, weil ich klüger bin; sie schlafen noch, weil sie dumm sind“

Ein wirklich schlechter Gedanke. Er muss völlig beseitigt werden.

Das Resultat

Der schlimmste Gedanke, der in den Erwachten genährt werden könnte, oder der bei vielen, die verzweifelt „alles in ihrem Umfeld versucht haben“ bereits aufkam, ist, dass die noch Schlafenden irgendwie „sehr ignorante oder gar egoistische, rücksichtslose, ich-bezogene, schlechte Menschen sind, die sich für nichts anderes, als für ihr kleines Leben interessieren und es deshalb nun auch nicht mehr verdienen, „gerettet zu werden“, und wir sie nach den unzähligen Versuchen einfach ihrem wohlverdienten Schicksal überlassen sollten.

Gerade jetzt, wo wir in großem Maße gewinnen und es mehr von uns Erwachten gibt, die sich auf unsere Mission konzentrieren, so viele Schlafende wie möglich zu retten, sehe ich in den Kommentaren Gettr und Telegram eine riesige Menge an Ressentiments auftauchen. Ressentiments, die sich gegen die Menschen richten, die wir zu retten versuchen.

„Sie hätten schon längst aufwachen sollen. Scheiß auf sie! Was zum Teufel ist los mit denen?! Ich bin vor Jahren aufgewacht! Warum sind sie es nicht? Sie haben keine Ausrede!“

Versuchst du wirklich jemanden zu retten, über den du dich ärgerst? Wir können über das langsame Tempo der Dinge frustriert sein, aber wir dürfen nicht zulassen, dass Hass oder Ressentiments gegenüber den Gehirngewaschenen unsere Mission, so viele wie möglich zu retten, behindern.

Der Grund, für diesen Artikel.

Wenn man mir zum 100. Mal sagt: „Wie sollen die Leute aufwachen, wenn sie es bisher, nach allem was war, immer noch nicht sind? Wie soll das gehen?“, dann höre ich eher „Sollten sie nicht schon wach sein? Ist es an der Zeit, sie aufzugeben und den Versuch einzustellen? Sind sie nicht mehr zu retten?“ Und die Antwort ist NEIN. Tausendmal nein.

Die Menschen sind frustriert. Sie sehen keine Fortschritte, weil die MSM, die sie immer noch sehen, ihnen keine zeigen. Sie schauen sich die Gehirngewaschenen an und geben vielleicht der Versuchung nach, sie ihrem Schicksal zu überlassen. „Nun, es ist ihre Schuld! Sie hätten schon längst aufwachen müssen! Selbst schuld! Sie hören mir eh nicht zu, sind festgefahren, glauben, was sie glauben wollen…“ usw. Das ist eine Beschuldigung des Opfers und das ist falsch.

Wie wachen sie auf?

Sie wachen auf, wenn wir nicht aufgeben. Wenn sie es 10 Mal ablehnen, sagen wir ihnen ein elftes Mal die Wahrheit und machen weiter. Wenn sie es aus anderer Richtung von jemand anderem genauso oft immer wieder hören, wachen sie irgendwann auf. Die Fake News verbreiten die Lügen und die Propaganda genauso oft. Doch eigentlich sind wir ja längst in der Mehrheit.

Viele wissen das eben nur nicht, fühlen sich, weil der Mainstream es sie glauben lässt, alleine mit ihren erwachten Gedanken und trauen sich deshalb nichts zu sagen. Im Grunde könnte jeder einzelne erwacht sein, aber weil die Fake News etwas anderes behaupten und die Leute Angst haben, als Verschwörungstheoretiker denunziert zu werden, äußern sie sich zu allem lieber „Norm-gerecht“, dem „offiziellen Narrativ“ entsprechend, also was die Nachrichten berichten und schweigen ansonsten lieber.

Mache weiter, sage weiterhin die Wahrheit und gib nicht auf, auch wenn es so aussieht, als würde die Wahrheit, die du irgendwo mit irgendwem in irgendeiner Form teilst, keine Wirkung zeigen.

Je mehr die Wahrheit weiterhin, besonders in den kommenden Monaten ans Licht kommt, desto einfacher wird es für die Menschen, aufzuwachen. Viele, die noch schlafen, spüren bereits, dass etwas ernsthaft falsch ist.

Jeder Krieg dauert länger, als diejenigen, die ihn führen, es gerne hätten. Gab es jemals einen wichtigen Krieg, bei dem diejenigen, die in ihm kämpften, sagten: „Was, er ist schon vorbei?!“.

Und dieser Krieg ist einer der es wert ist.


FOLGEN: