Bildquelle: Pexels

Unsere Artikel beinhalten Informationen internationaler Quellen, oft in Kombination mit der Meinung des Autors.

Warum die Globalisten Angst vor Trumps Beziehungen zu den BRICS-Führern haben

Macht es jetzt langsam Sinn, warum die Linken die Propagandakampagne über das Russland-Narrativ um 2014-2015 herum begonnen hat? Warum sie alles, was ihnen nicht gefällt, als „russische Desinformation“ bezeichnen?

Der Tiefe Staat wusste, dass dieser Tag kommen würde. Sie wussten, dass Putin über ihre böswilligen Aktivitäten in der Ukraine Bescheid wusste. Russland war Zeuge, wie die USA ihre Macht nutzten, um die Ukraine über die Farbenrevolution im Jahr 2014 zu übernehmen und Massenunruhen und einen Bürgerkrieg auszulösen, der bis heute anhält. Der tiefe Staat wusste, dass, wenn ein Außenseiter wie Trump ins Amt käme, die Anschuldigungen aus Russland schließlich ans Licht kommen würden und ihre Verbrechen gegen die Menschheit aufgedeckt würden.

Die Mainstream-Medien begannen damit, den Grundstein zu legen, sobald die USA ihre Stellvertreterregierung in der Ukraine etablierten. Jedes Mal, wenn jemand im „Westen“ den Fernseher einschaltete, hörte er plötzlich nur noch „Russland, Russland, Russland“.

Die Mainstream-Medien begannen schon Jahre im Voraus mit der Gehirnwäsche der Bevölkerung, um sie auf die unausweichlichen Anschuldigungen Russlands vorzubereiten. Als dann endlich der Tag kam, an dem Russland zurückschlagen würde, glaubte die Öffentlichkeit kein einziges Wort, das aus Russland kam.

Ich würde sagen, dass ihre Propagandakampagne weitgehend erfolgreich war, da die Mehrheit der Bevölkerung immer noch in völliger Unkenntnis der tatsächlichen Vorgänge ist, aber ihr Plan ist letztendlich gescheitert. Die Wahrheit ist an die Öffentlichkeit gedrungen und hat sich langsam und unterschwellig in die Köpfe aller Bürger eingebrannt. „Dieser Prozess ist nicht aufzuhalten“, wie Putin, oder auch Q und Trump sagen würden.

Warum haben die Medien versucht, Verbindungen zwischen Trump und Russland herzustellen? Nun, das war vielleicht in gewissem Maße legitim, aber nur unter der Annahme, dass Putin der Bösewicht ist. Wie wir jetzt sehen, war es nicht Putin, der an der Grenze zu Amerika Stellvertreterstaaten gegründet und biologische Waffen auf die Welt losgelassen hat. Es war die „links-globalistische“ Entität innerhalb der US-Regierung, die ihre Macht missbrauchte und Verbrechen gegen die Menschheit beging.

Die BRICS-Staaten

Die BRICS-Staaten sind eine Vereinigung aufstrebender Volkswirtschaften. Die Abkürzung „BRICS“ steht für die Anfangsbuchstaben der fünf zugehörigen Staaten Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika. Die Zusammensetzung ist fast identisch mit der der O5-Staaten, zu denen Mexiko anstatt Russland gezählt wird.

Jetzt, wo ich zurückblicke, scheint Trump ein hervorragendes Verhältnis zu allen Führern der BRICS-Staaten zu haben. Diese haben sich nun alle zur Unterstützung Russlands und ihrer Anschuldigungen gegen das US Democratic National Committee / die linken Globalisten und deren biologisches Unwesen in der Ukraine geäußert.

Trump - Russland

Trump und Putin bei der ikonischen Übergabe des Fußballs. Trump und Putin haben sich immer freundlich und herzlich verhalten, was den Tiefen Staat zu Tode erschreckt. Und jetzt wissen wir auch warum. Es liegt nicht daran, dass Putin keine Hitler-ähnliche Figur ist, die die Weltherrschaft anstrebt, sondern daran, dass Putin weiß, wo die Leichen vergraben sind.

Trump - China

Trump und Xi in der ikonischen Verbotenen Stadt, in der Außenstehende nicht zugelassen sind. Für Trump und Melania machte Xi eine Ausnahme. Trump mag die bisherige Politik zwischen den USA und China in den Medien angreifen, aber er und Xi sind sehr freundschaftlich. Man muss zudem bedenken, dass auch andere Länder vom Tiefen Staat infiltriert sind. Chinas Aktionen repräsentieren nicht unbedingt Xi, genauso wenig wie die Aktionen der USA in der Ukraine Trump repräsentieren.

Trump und Bin Salman, die saudische Krone, und der ikonische Schwerttanz, der nur nach „militärischen Siegen“ stattfindet. Trump hat ein hervorragendes Verhältnis zu Bin Salman, und sie haben die Beziehungen der USA zu Saudi-Arabien völlig umgekrempelt. Natürlich erst, nachdem mehr als 20 Prinzen wegen Verrats und Menschenhandels hingerichtet worden waren.

Trump und der brasilianische Präsident Bolsonaro, der unglaublich aufgewacht und globalisierungsfeindlich ist und Trump sehr liebt. Man sieht nicht oft, dass führende Politiker der Welt Biden so begrüßen. Das ist wahre Freude.

Trump und der indische Premierminister Modi. Zu dem Trump ebenfalls ein phänomenales Verhältnis hat. Viele herzliche Umarmungen und echte Diplomatie zwischen den beiden. Ihre Freundschaft ist gut dokumentiert und wird von vielen bewundert. Hat man jemals jemanden gesehen, der Biden oder Obama auf diese Weise umarmt hat?

Die Zukunft

Glauben wir, dass es ein Zufall ist, dass Trump mit den Führern der BRICS-Staaten befreundet ist und von den Deep State Offizieren der NATO einstimmig verachtet wird? Glauben wir, dass es ein Zufall ist, dass all die Führer der Welt, zu denen Trump ein gutes Verhältnis hat, zufällig die letzten drei Präsidenten des Democratic National Committee direkt der Verbrechen gegen die Menschlichkeit beschuldigen?

Der Grund, warum die Linken und die Medien ihre Anti-Trump- und Anti-Russland-Kampagne vor all den Jahren begonnen haben, ist, dass sie wussten, dass dieser Tag kommen würde, und ihre einzige Chance, dies zu verhindern, darin bestand, die Öffentlichkeit davon abzuhalten, es zu sehen.

Ihre Bemühungen sind vergeblich. Die Abrechnung kommt, und absolut nichts kann das aufhalten. Und die Helden sind nicht die, die man erwarten würde.

Von Andreas Valerius

18 Jahre lang, bis die Plandemie von einer Verschwörungstheorie und Vermutung zur Realität wurde, als 3D-Visualisierer selbständig. Seit 2022 Gründer dieser Seite und Publizist.