Warum sich eine schockierende Anzahl verrückt klingender rechter Verschwörungstheorien als wahr erwiesen hat

close up shot of a paper in a typewriter Photo by Markus Winkler on Pexels.com

Warum sich eine schockierende Anzahl verrückt klingender rechter Verschwörungstheorien als wahr erwiesen hat

„Theorie“ bedeutet nicht, was du denkst, dass es bedeutet

Das Weltwirtschaftsforum, Regierungen auf der ganzen Welt und die Mainstream-Nachrichtenmedien schlagen in Davos Alarm wegen verrückt klingender, rechter Verschwörungstheorien. Und es ist leicht zu verstehen, warum: Verschwörungstheorien sind einfach nur albern. Die traurige Wahrheit ist jedoch, dass Menschen und insbesondere Institutionen einfach nur schrecklich darin sind, Geheimnisse zu bewahren.

Und doch haben sich in letzter Zeit eine schockierende Anzahl verrückt klingender rechter Verschwörungstheorien als wahr herausgestellt:

  • Das Weltwirtschaftsforum übt wirklich einen gruseligen Einfluss auf die Führer der Welt aus und es will wirklich „einen großen Reset“, bei dem wir gemeinsam dazu übergehen, in Umgebungen mit niedriger Energie, hoher Dichte und geringer Privatsphäre zu leben, weniger physischen Wohlstand zu haben und, ja, Insekten für Protein anstelle von Fleisch zu essen.
  • Das FBI spionierte wirklich Donald Trumps Kampagne aus, führte Briefing-and-Leak-Operationen durch und verbreitete Fehlinformationen über das Ausmaß der russischen Wahleinmischung auf eine Weise, die fast alle Medien, Medienplattformen und Demokraten dazu veranlasste, zu glauben, dass Hunter Bidens Laptop gefälscht war und jeder, der darüber sprach, ein Verschwörungstheoretiker ist, und zwar auf eine Weise, die eine Wahleinmischung dargestellt haben könnte.
  • Facebook und Twitter zensierten auf Geheiß des Weißen Hauses und Twitters wirklich genaue Covid-Informationen und betrieben geheime schwarze Listen, um missliebige Stimmen und Meinungen zu zensieren und zu „deplattformieren“, selbst wenn ihre eigenen internen Teams sagten, dass die zensierten Personen nicht wirklich gegen die Regeln der Plattform verstoßen hätten.

Die Leute, die behaupten, dass die oben genannten Fakten „Verschwörungstheorien“ waren und bleiben, sagen, dass das Weltwirtschaftsforum nur eine Schweizer Stiftung und Lobby-Organisation ist, das FBI einfach das tat, was parteiübergreifende Mehrheiten im Kongress und der Präsident nach der russischen Wahleinmischung in die Wahlen 2016 für notwendig hielten, und dass Regierungsbeamte und Social-Media-Führungskräfte ihr Bestes taten, was sie mit den Informationen tun konnten, die sie während einer sich schnell entwickelnden Pandemie bekamen, in der Millionen von Menschenleben auf dem Spiel standen.

Aber wenn das Weltwirtschaftsforum eine Lobby-Organisation ist, ist es auch, selbst seiner eigenen Meinung nach, enorm mächtig, wobei sein Gründer, Klaus Schwab, eine mysteriös große Rolle innerhalb der G-20-Organisation der Weltführer spielt.

Der russische Einfluss auf die Wahl 2016 wurde massiv übertrieben, und das FBI ging weit über das hinaus, was der Kongress und der Präsident verlangten, und es eine orchestrierte Kampagne durchgeführt zu haben scheint, um die Medien und Social-Media-Plattformen absichtlich über den Hunter Biden-Laptop zu „desinformieren“, den es in seinem Besitz hatte.

Und wie heute so manch geimpfter Sportler bereits mit dem Frühsport zu weit geht, verhält es sich mit Twitter und Facebook, die dann unzählige qualifizierte Personen zensiert haben , die einen vernünftigen Standpunkt zu den Impfstoffen geäußert und sachlich korrekte Impfstoffinformationen unterdrückt haben.

Darüber hinaus geben alle oben genannten Punkte Anlass zu erheblicher Besorgnis über den aktuellen Zustand der westlichen Demokratie.

Eine reiche, geheimnisvolle und nicht gewählte Person, Klaus Schwab, übt einen seltsam großen Einfluss auf die Führer der Welt auf der linken und rechten Seite aus, von Premierminister Justin Trudeau bis zum britischen Premierminister Rishi Sunak.

Das FBI, die wichtigste Strafverfolgungsbehörde der Welt, steht unter der Kontrolle von Menschen, die sich sehr wohl dabei gezeigt haben, den Haftbefehlsprozess zu missbrauchen, Infos an die Presse durchzusickern zu lassen und Journalisten und Social-Media-Führungskräfte in scheinbar absichtlichen Einflussoperationen zu beeinflussen, die als IOs bekannt sind und früher als Psyops bekannt waren.

Und jeder, von Davos über das Weiße Haus bis hin zu den Mainstream-Nachrichtenmedien, benutzt Behauptungen von „Desinformation“ und „Fehlinformation“, ob sie von Russen, 4chan oder Harvard-Professoren kommt, als Ausrede, um Social-Media-Plattformen zu zensieren.


FOLGEN: