Erst kürzlich wurde RT-Deutsch hierzulande für Leser von freiem Regierungskritischem Journalismus gesperrt. Auch bei anderen Plattformen ist RTdeutsch für in Deutschland ansässige Bürger nicht mehr zu sehen.

Da drängt sich mir die Frage auf, wie lange Seiten wie lange andere Seiten, oder ganze Plattformen hier in Deutschland, bzw. in Europa noch zu erreichen sind. Auch Telegram ist immer wieder im Visier des Wahrheitsministeriums.

Der einzige Weg, sich vor der Zensur, auf der Suche nach neutralem kritischem Journalismus und Informationen, zu schützen.

Mit meinem VPN-Netzwerk und NordVPN hatte ich dieses Problem mit der Unerreichbarkeit gewisser Seiten an meinem Arbeits-PC jedoch nicht. Die Server von NordVPN stehen auf Panama. So müßte RTdeutsch, um bei diesem Besipiel zu bleiben, ebenfalls in Panama gesperrt sein. Während ich dieses VPN aber bis zum Zeitpunkt der Sperrung von RTdeutsch nur auf der Arbeit und an meinem PC genutzt habe, nutze ich ihn seitdem mit der dazugehörigen App aber nun auch regelmäßig auf dem Smartphone, damit ich in Deutschland das Öffnen gesperrter Seiten und den Schutz meiner Freiheit, sowie der Privatsphäre auch auf dem Handy habe. Ich habe vorher verschiedene Proxys und kostenlose VPNs getestet, aber entweder waren diese zu langsam, oder fielen gleich komplett aus, wedhalb ich mich dann privat ebenfalls für NordVPN entschied.

Was ist eine VPN-Verbindung?

VPN steht für „virtuelles privates Netzwerk“ – ein Dienst, der deine Internetverbindung und deine Privatsphäre online schützt. Er schützt dich durch:

  • Das Erstellen eines verschlüsselten Tunnels für deine Daten
  • Das Verbergen deiner IP-Adresse
  • Den Online-Schutz in unsicheren öffentliche WLAN-Netzwerken

Niemand mag es, verfolgt und beobachtet zu werden – selbst wenn man nichts zu verbergen hat. Online-Privatsphäre ist ein schützenswertes Gut. Wenn du über ein VPN surfst, wird dein Datenverkehr verschlüsselt, sodass niemand sieht, was du online treibst. Das ist nur ein Vorteil von vielen. Hier sind weitere:

  • Du nutzt regelmäßig öffentliche WLAN-VerbindungenWenn du dich in einem Café oder in der Bahn ins WLAN einloggst, haben Hacker leichtes Spiel, dich auszuspähen und an deine Daten heranzukommen. Ein VPN sichert deine Internet-Verbindung und gewährleistet, dass du anonym surfen kannst. So haben Cyberkriminelle keine Chance, deine Daten zu stehlen, da dein Datenverkehr praktisch unsichtbar für sie ist.
  • Zugriff auf deine LieblingsinhalteWenn du auf deine heimischen Inhalte zugreifen willst, während du um die Welt reist, kann ein VPN helfen. Installiere NordVPN auf deinem Gerät.
  • Rundum-CybersicherheitRegierungsbehörden, Werbetreibende und Internetdienstleister würden gerne deinen Browserverlauf, deine Nachrichten und andere private Daten verfolgen und sammeln. Mit einem VPN verschlüsselst du deinen Datenverkehr, versteckst deine IP und verwischst deine Spuren im Internet. Nutze es zu Hause, bei der Arbeit und unterwegs, um dich rund um die Uhr zu schützen.

Was macht ein VPN?

Wenn du versuchst, auf eine Webseite zuzugreifen, empfängt dein Internetdienstanbieter normalerweise die Anfrage und leitet sie an das Ziel weiter. Wenn du jedoch eine Verbindung zu einem VPN herstellst, wird dein Internetverkehr zunächst über einen VPN-Server umgeleitet, bevor er an das Ziel weitergeleitet wird. Daraufhin passieren folgende Dinge:

  • Ein VPN ändert deine IP-Adresse und verbirgt deinen virtuellen StandortMenschen, die in Ländern arbeiten, wo die Meinungsfreiheit eingeschränkt wird, sind bei ihrer Arbeit auf eine private Internetverbindung angewiesen. Manchmal hängt sogar ihr Leben davon ab. Wer unter einem autoritären Regime lebt, sollte ein VPN verwenden, um seine IP-Adresse zu verbergen und seine vertraulichen Nachrichten zusätzlich zu sichern.
  • Das VPN verschlüsselt deine Daten. Die Verwendung eines VPN ist immer eine gute Idee, auch wenn du von zu Hause aus surfst. Die VPN-Verschlüsselung ist wichtig, wenn du deinen Internetverkehr schützen und online anonymer surfen möchtest. Auf diese Weise kann dein Internetanbieter nämlich nicht deinen Browserverlauf an den Meistbietenden weiterverkaufen.
  • Das VPN schützt deine GeräteDer umfassende Online-Bedrohungsschutz von NordVPN schützt dein Gerät vor den Gefahren des Internets – Viren in heruntergeladenen Dateien, Web-Tracker, lästige Werbung und bösartige Links. Du musst nicht mit einem VPN-Server verbunden sein, um die Funktion zu nutzen – schalte sie einfach ein und schützte dein Gerät rund um die Uhr.

Ist die Nutzung von einem VPN legal?

Diese Frage stellt sich immer wieder, da sich um diese Technologie viele Missverständnisse ranken. In diesem Artikel erklären wir, wie VPNs funktionieren, wo sie legal sind und in welchen Ländern VPNs verboten oder eingeschränkt nutzbar sind.

Ist das Nutzen von einem VPN legal in Deutschland? Die kurze Antwort lautet, ja, das ist es. Auch in anderen deutschsprachigen Ländern wie Österreich und der Schweiz sind VPNs erlaubt.

Welches VPN nutzt Germany-Today und ich als Verfasser des Artikels auch privat und wieso?

Ich habe mich in den letzten Jahren viel mit dem Thema Internetsicherheit, Zensur, Hacking, Sniffing und solchen Themen beschäftigt. Privat wie auch beruflich. Für mich waren die folgenden Gründe ausschlaggebend mich für einen VPN-Anbieter und damit für NordVPN zu entscheiden.

  • Die Geschwindigkeit – Viele andere VPN-Anbieter, besonders neue, kleinere Unternehmen kommen schnell an die Grenzen ihrer Performance. Sie benötigen bei solch vielen Nutzern natürlich eine große Bandbreite in Form einer sehr schnellen Internetverbindung und vielen, sehr schnellen Servern, die dem Kunden somit auch die Geschwindigkeit des eigenen Internetanschlusses oder der vorhandenen Mobil-Verbindung ebenso zur Verfügung stellen zu können. NordVPN kann das und hat mich dabei von Anfang an überzeugt. Ich kann auch bei DSL-Speed-Messungen keinen Unterschied zu meiner eigentlichen Geschwindigkeit feststellen.
  • Die Sicherheit – Dabei stellt sich immer die Frage, ob eine solche Firma die Datenschutzrichtlinien einhält und der Server nicht in Deutschland steht und damit den deutschen Behörden und Gesetzen untersteht. Fie Firma NordVPN betreibt ihre Server in Panama, wodurch man völlige Freiheit, ohne jeglichere Zensur genießen kann. Außerdem ist es wichtig zu wissen, welche Art von Protokollen und Datenspeicherung dein VPN-Anbieter durchführt.
  • Ein VPN wie NordVPN mit No-Logs-Grundsatz wird den Datenverkehr, der über seine Server läuft, nicht erfassen (oder protokollieren). Das ist nicht selbstverständlich. Viele Länder zwingen ihre Dienste, Daten zumindest für eine gewisse Zeit zu speichern. Um deine Online-Privatsphäre zu schützen, arbeiten echte No-Log-VPNs wie NordVPN in Ländern ohne Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung – wie zum Beispiel in Panama.
  • Kryptowährungen als Zahlungsart – NordVPN unterstützt zahlreiche Zahlungsarten, darunter auch Kryptowährungen. Mit einer Krypto-Wallet kannst du dich sogar anonym anmelden und für NordVPN bezahlen.
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie – Du kannst bei NordVPN eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie nutzen, selbst wenn du deinen Kauf anonym abwickelst.

Fazit und ein Angebot

Wenn du nun ebenfalls denkst, dass es ohne ein VPN in Zukunft nicht mehr geht und die Zensur und Überwachungsmöglichkeiten satt hast, endlich mal wieder das zu „googlen“, was dir durch den Kopf geht, Telegram auch in ferner Zukunft weiter nutzen willst, ohne Angst, das alles was du suchst, tippst, sagst, siehst und liest irgendwo gespeichert wird, dann nutze doch bitte den unten aufgeführten Link indem du auf das Bild klickst und ordere es noch heute, denn damit unterstützt du sogar noch Germany-Today, da dies ein Affiliate-Link ist.

Hier geht´s zu NordVPN.


Folgt uns auch auf Telegram!

https://t.me/GermanyTodayOfficial


Wir alternativen Medien benötigen Hilfe, um gegen all das vorzugehen, während wir als alternative Medien aufgrund unserer Inhalte unsere Seiten nicht mit Google´s Werbenetzwerk Adsense monetarisieren können und kaum bis keine Werbepartner finden. Jeder Euro hilft, die laufenden Kosten zu decken, uns mit neuen Autoren zu vergrößern und mehr Inhalte wie diesen bieten zu können.

Bitte spenden sie uns eine Kleinigkeit.

Vielen Dank!

PAYPAL

Neue, unabhängige Medien benötigen ihre Unterstützung!

Von Andreas Valerius

18 Jahre lang, bis die Plandemie von einer Verschwörungstheorie und Vermutung zur Realität wurde, erfolgreich als 3D-Visualisierer (www.luxvis.net) freiberuflich selbständig. Seit 2022 Gründer dieser Seite, Publizist und Autor.